Menü

Kostenfreie Beratung 0800 0101600

03.04.2020

Unternehmen unterstützen Lernplattform für das Europäische Gymnasium Waldenburg in der Corona-Krise

envia TEL, KUPPER IT und die MUGLER AG unterstützen gemeinschaftlich die Lernplattform des Europäischen Gymnasiums Waldenburg und stellen eine IT-Plattform, Rechenzentrums-Infrastruktur und schnelles Internet mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von einem Gigabit pro Sekunde zur Verfügung.

„Unsere digitale Plattform ist in der aktuellen Krisensituation die wichtigste Kommunikationsform für unsere Schule, um einen regelmäßigen und hochverfügbaren Informationsaustausch zwischen Lehrern und Schülern in der Zeit der Schulschließung zu gewährleisten. Wir sind daher sehr froh, dass uns envia TEL, KUPPER IT und die MUGLER AG unterstützen und die Plattform in kürzester Zeit fit für den Schüleransturm gemacht haben“, sagt Michael Schönfeld, Schulleiter des Europäischen Gymnasiums Waldenburg.

Mit der Schulschließung auf Grund der Corona-Pandemie wechselte das Gymnasium Waldenburg auf die Lernplattform „moodle.tegw.de“ als Kommunikationskanal zwischen Lehrer und Schüler. „Der enorm hohen Zugriffszahl war unsere Plattform nicht gewachsen und sie kam sehr schnell an die Grenzen ihrer technischen Leistungsfähigkeit“, erklärt Felix Möbius, Systemadministrator am Gymnasium, das Problem.

Abhilfe konnten hierbei die Firmen envia TEL GmbH aus Markkleeberg, KUPPER IT GmbH aus Leipzig und MUGLER AG aus Oberlungwitz schaffen. „Wir haben kurzfristig einen schnellen Internetzugang bereitgestellt und konnten für die benötigte IT-Plattform unseren langjährigen Datacenter-Kunden, die KUPPER IT GmbH, gewinnen“, erläutert Axel Schumann, Leiter Vertrieb der envia TEL GmbH. KUPPER IT integrierte die Lernplattform in seine hochverfügbare Cloud, die über das Hochgeschwindigkeitsnetz der envia TEL mit dem Internet verbunden ist. Diese kann eine große Anzahl parallellaufender Zugriffe und somit die hohen Zugriffszahlen der Schüler problemlos bewältigen. Die hierfür entstehenden monatlichen Kosten werden vorerst für das nächste halbe Jahr von der MUGLER AG übernommen. Der Anstoß dazu kam aus der technikbegeisterten Arbeitsgemeinschaft „WaveSurfer“ um Leiter Conrad Koczielski von der MUGLER AG.

Nachdem die Lernplattform abschließend durch den Systemadministrator der Schule in der Cloud installiert wurde, war sie vier Tage nach dem Hilferuf des Gymnasiums wieder online. „Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam den Waldenburger Schülern diese schnelle Lösung für das digitale Lernen in der aktuellen Krisensituation zur Verfügung stellen konnten“, sagt Andreas Kupper, Geschäftsführer der KUPPER IT GmbH.

Pressekontakt

Romy Naumann-Kluge
Referentin Unternehmenskommunikation
envia TEL GmbH
T 0341 120-7062
E Romy.Naumann-Kluge@enviaTEL.de
I www.enviaTEL.de

Hintergrund

Über envia TEL

Die envia TEL GmbH (envia TEL) mit Sitz in Markkleeberg ist der führende regionale Telekommunikationsdienstleister und Netzbetreiber für Industrie, Gewerbe und Carrier in Mitteldeutschland. Mit einem eigenen Hochgeschwindigkeitsnetz von zirka 6.000 Kilometern Glasfaserkabel sorgt envia TEL für eine breitbandige und sichere Anbindung an die weltweiten Netze. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen im gesamten Spektrum der Telekommunikation, individuelle Telekommunikationslösungen und Carrier Services. Rund 6.000 Kunden sind von den Angeboten und Lösungen überzeugt. envia TEL ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM) und beschäftigt 167 Mitarbeiter in Chemnitz, Cottbus, Halle, Markkleeberg und Taucha.

Über KUPPER IT

Als mitteldeutsches IT-Versorgungsunternehmen mit Hauptsitz in Leipzig sowie Standorten in Berlin, Chemnitz und Ilmenau unterstützt die KUPPER IT seine Kunden mit einem breiten Produkt- und Dienstleistungsportfolio, welches durch tiefgreifende Kenntnisse sowie über 25 Jahre Markterfahrung gestützt wird. Auf diesem Know-how aufbauend besitzen wir bei Kupper IT-Kompetenzen und -Fähigkeiten, die uns nahezu jedes Szenario lösen lassen. Kluge Köpfe und innovative Querdenker sind dafür unser wichtigstes Kapital, um individuelle zugeschnittene Lösungen zu schaffen.

Über MUGLER AG

MUGLER ist ein mittelständisches Unternehmen mit Hauptsitz in Oberlungwitz, Sachsen. Seit der Gründung im Jahr 1990 haben wir uns zu einem etablierten und namhaften Dienstleister und neutralen Systemintegrator für Telekommunikationsnetze und -infrastruktur in Deutschland entwickelt. Heute setzen 320 Mitarbeiter unseren Slogan „Von der Idee zum kompletten Netz“ mit unserem Full-Service Telcomplete®-Prozess um, der den gesamten Lebenszyklus aller Arten von Telekommunikationsinfrastrukturen abdeckt, einschließlich Netzwerk- und Infrastrukturplanung, Systemintegration, Realisierung, Wartung, Betrieb und Support. Damit und mit unserem langjährigen Know-how sind wir in der Lage, Kunden aller Art von großen deutschen Netzbetreibern (Mobilfunk und Festnetz) bis hin zu Behörden, sowie großen und kleinen Unternehmen nachhaltige Netze zur Verfügung zu stellen.

Über die WaveSurfer Arbeitsgemeinschaft

Die „WaveSurfer“ AG ist eine technikbegeisterte Arbeitsgemeinschaft am Europäischen Gymnasium Waldenburg. Conrad Koczielski, Labormitarbeiter der MUGLER AG, leitet die Projekte der aktuell zwölf Schüler der Klassenstufen 8 bis 10. Die Arbeitsgemeinschaft beschäftigt sich mit der Programmierung von Mikrocontrollern, der Speicherung und Übertragung von Daten, mit kleineren mechanischen Konstruktionen und dem Aufbau von elektronischen Schaltungen. Ziel der WaveSurfer AG ist es, junge Menschen zu fördern, die sich selbstmotiviert mit Elektrotechnik und Informationstechnik im weiteren Sinne beschäftigen. Perspektivisch gesehen, möchte die MUGLER AG die entdeckten Talente gern als zukünftige Mitarbeiter gewinnen.

Beitrag teilen