Menü

Kostenfreie Beratung 0800 0101600

Schnelles Internet in Landsberg

Schnelles Internet für Gewerbegebiet Landsberg

envia TEL sorgt für schnelles Internet in Landsberg. Das Unternehmen nimmt ab Ende April den zweiten Bauabschnitt im Gewerbegebiet Landsberg in Betrieb und verdichtet an dem Industrie- und Gewerbestandort ihr leistungsstarkes Glasfasernetz. Den mehr als 50 ansässigen Unternehmen und Gewerbetreibenden steht Highspeed-Internet zur Verfügung, das je nach Bedarf Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde ermöglicht.

Für den Anschluss an das Hochgeschwindigkeitsnetz der envia TEL wurden in zwei Bauabschnitten rund sechs Kilometer Glasfaserleitungen verlegt. Der erste Bauabschnitt, bei dem knapp fünf Kilometer Glasfaser verlegt wurden, konnte bereits im Mai 2017 in Betrieb genommen werden.

„Laut einer Studie hat sich das Datenvolumen in Deutschland innerhalb von nur fünf Jahren vervierfacht. Die Tendenz ist stetig steigend und so führt der Weg für eine erfolgreiche wirtschaftliche Zukunft langfristig nicht an dem Ausbau der Glasfasernetze vorbei. Leistungsstärker und flexibler als andere Techniken ist es zur Übertragung großer Informationsmengen geradezu prädestiniert“, so Anja Werner, Bürgermeisterin der Stadt Landsberg. „Deshalb bin ich sehr glücklich, dass der zweite Bauabschnitt durch envia TEL erfolgt und es dadurch für Unternehmensansiedlungen in Landsberg einen weiteren attraktiven Grund gibt.“

Der enviaM-Telekommunikationsdienstleister richtet auf Wunsch die entsprechenden Glasfaserdirektanschlüsse ein und bietet auch die passenden Internet-, Telefon und Vernetzungsdienste.

„Eine gute Breitbandversorgung ist ein entscheidender Standortvorteil und damit wichtig für die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Die meisten Betriebe benötigen schon heute Bandbreiten von mehreren Hundert Megabit pro Sekunde“, erklärt Stephan Drescher, envia TEL-Geschäftsführer. „Wir bauen hier eine Glasfaserinfrastruktur, mit der die ansässigen Firmen für heutige und zukünftige Online-Anwendungen und für die Chancen der Industrie 4.0 gut gerüstet sind.“

Die Netzverdichtung im Gewerbegebiet Landsberg ist eines von 350 Projekten der envia TEL zum Ausbau des Glasfasernetzes in Mitteldeutschland in den nächsten fünf Jahren. Der Telekommunikationsdienstleister hat seit dem Jahr 2000 bereits mehr als 300 Industrie- und Gewerbegebiete sowie Bürokomplexe in Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit leistungsstarken Internetanschlüssen versorgt. Grundlage dafür ist das mehr als 5.500 Kilometer lange, eigene Glasfasernetz.

Unternehmen, die im Ausbaugebiet ansässig sind, erhalten bis zum 30.06.2019 ihren Internetanschluss für sechs Monate ohne Grundpreis. Weiterführende Informationen zur Aktion finden Sie hier.