Menü

Kostenfreie Beratung 0800 0101600

envia TEL treibt Glasfaserausbau für Unternehmen im Landkreis Zwickau voran

02.11.2020

Schnelles Internet für Chemnitzer Gewerbegebiet „An der B95“

envia TEL verknüpft die beiden Chemnitzer Gewerbegebiete „An der B95“ und „Chemnitz-Park“ ab Anfang November mit leistungsstarker Glasfaserinfrastruktur. Den ansässigen Unternehmen und Gewerbetreibenden steht Highspeed-Internet zur Verfügung, das je nach Bedarf Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde ermöglicht.

Konkret erfolgt die Verlegung der Glasfaserleitung vom Gewerbegebiet „Chemnitz-Park“ aus entlang der Röhrsdorfer Allee bis in die Alte Herrenhaider Straße im Gewerbegebiet „An der B95“.

Die knapp drei Kilometer lange Baumaßnahme wird voraussichtlich Ende 2020 fertiggestellt sein. Das Unternehmen richtet auf Wunsch die entsprechenden Glasfaserdirektanschlüsse kosten-pflichtig ein und bietet auch die passenden Internet-, Telefon- und Vernetzungsdienste.

„Das Zeitalter der Digitalisierung ist in vollem Gange und treibt den Breitbandbedarf rasant in die Höhe. Wir bauen hier eine Glasfaserinfrastruktur auf, die heute und in Zukunft eine leistungsstarke Online-Kommunikation gewährleistet. Gerade in Situationen wie der aktuellen Corona-Pandemie, kann so die schnell wachsende Nachfrage nach Bandbreite zuverlässig gedeckt werden“, erklärt Stephan Drescher, envia TEL-Geschäftsführer.

Weitere Informationen zum Breitbandausbau in Chemnitz finden sie hier:
Ausbaugebiete in Chemnitz