Menü

Kostenfreie Beratung 0800 0101600

Vernetzte Welt

25.06.2020

IQ Innovationspreis: Smarte Lösung für die Logistik von Flüssigkeiten

GISA und envia TEL stiften erneut den Clusterpreis Informationstechnologie des 16. IQ Innovationspreis Mitteldeutschland / Sieger in der Kategorie ist das Dresdner IT-Unternehmen Packwise

Ob Lebensmittel, Pharma-Artikel oder Kosmetik – in der Industrie werden große Mengen an Flüssigkeiten transportiert. Dafür kommen so genannte „Intermediate Bulk Container (IBC)“ zum Einsatz. Aktuell stehen die Container aber oft zu 80 Prozent der Zeit leer. Die Packwise GmbH ändert das. Mit dem smarten Sensormodul „Packwise Smart Gap“ optimiert das Dresdner IT-Unternehmen die Logistik von Flüssigkeiten weltweit. Für das Produkt erhält Packwise heute (25.06.2020) den Clusterpreis Informationstechnologie des 16. IQ Innovationspreis Mitteldeutschland. Die Auszeichnung in allen fünf Clusterpreisen sowie in den lokalen Wettbewerben findet am Abend live als Online-Event statt. Dass IT-Innovationen in Mitteldeutschland erfolgreich Eingang in die Praxis finden, ist dabei ganz wesentlich auf das Engagement der hier angesiedelten IT-Unternehmen zurückzuführen.

Gesche Weger

IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2020, Clustersieger IT: Gesche Weger, Geschäftsführerin der Packwise GmbH aus Dresden | Bildnachweis: Tom Schulze

So wurde der mit 7.500 Euro dotierte Clusterpreis Informationstechnologie des IQ Preises auch in diesem Jahr gemeinsam von der GISA GmbH und der envia TEL GmbH gestiftet. Der Cluster IT Mitteldeutschland engagiert sich im Rahmen des Wettbewerbs als Unterstützer.

Als führender Telekommunikationsdienstleister hat envia TEL die Digitalisierung fest im Fokus, um Wirtschaft, Gesellschaft und Region erfolgreich zu verbinden. Mit individuellen Kommunikationslösungen bereitet envia TEL den Weg in die digitale Zukunft und liefert die Grundlage für innovativen Fortschritt.

„Wir sind begeistert, wie viel Innovationspotenzial in der Region vorhanden ist und freuen uns, dass der IQ Innovationspreis Mitteldeutschland Unternehmen jedes Jahr eine Plattform zur Präsentation ihrer Entwicklungen bietet“, erklärt Frank Mirtschin, Seniorexperte Digitalisierung, envia TEL GmbH. „Die Förderung der Digitalisierung in der Region liegt uns am Herzen.“

GISA, größter Fullservice IT-Dienstleister Mitteldeutschlands, bietet wegweisende IT-Lösungen für die Herausforderungen der digitalen Zukunft. „Innovationen sind für IT- Unternehmen lebensnotwendig“, weiß Juror Jürgen Klaus, Mitglied der GISA-Geschäftsführung. Deshalb unterstützt GISA den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland gemeinsam mit envia TEL seit mittlerweile zehn Jahren – aus Überzeugung.

„Die hohe Qualität der Bewerbungen spiegelte in diesem Jahr erneut auch das Top-Niveau hier ansässiger IT-Unternehmen, die mit ihren Innovationen die Branche und die Region maßgeblich vorantreiben“, resümiert Jürgen Klaus. „Der Preis hilft uns, Mitteldeutschland noch stärker als attraktiven IT-Standort zu etablieren und für Fachkräfte stärker sichtbar zu machen.“

Und Gerd Neudert, Geschäftsführer im Cluster IT Mitteldeutschland e.V. ergänzt: „Die IT-Branche in Mitteldeutschland ist ausgesprochen innovationsfreudig. Das zeigt sich in hochmodernen IT-Lösungen oder in völlig neuen Ansätzen und Geschäftsmodellen. Damit die exzellenten Ideen in der Praxis Anwendung finden, braucht es manchmal nur den Impuls von entsprechender Stelle. Glücklicherweise gibt es hierzulande sehr viele Unternehmen, die sich für den Durchbruch innovativer IT-Lösungen in der Praxis einsetzen.

Dieses gemeinsame Engagement kommt auch beim IQ Innovationspreis Mitteldeutschland zum Tragen. Der Wettbewerb bildet ein wichtiges Format, um die Verbreitung neuer digitaler Technologien zu fördern. Daher sind wir seit Jahren als Unterstützer aktiv. Wir freuen uns, dass auch 2020 ein Gewinner mit einer erstklassigen Idee ausgezeichnet wurde – Gratulation an die Dresdner Packwise GmbH für ihr Sensormodul Packwise Smart Cap.“

Zum IQ Innovationspreis Mitteldeutschland

Mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland fördert die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland neuartige, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen in fünf branchenspezifischen Clustern. In der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland engagieren sich strukturbestimmende Unternehmen, Städte und Landkreise, Kammern und Verbände sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit dem gemeinsamen Ziel einer nachhaltigen Entwicklung und Vermarktung der Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturregion Mitteldeutschland.
www.iq-mitteldeutschland.de