Menü

Kostenfreie Beratung 0800 0101600

02.08.2021

Breitbandturbo für Firmen in Cottbus-Ost

envia TEL schließt Gewerbetreibende in Cottbus-Ost an ihr Glasfasernetz an. Das Unternehmen verlegt ab Ende Juli über fünf Kilometer leistungsstarke Glasfaserinfrastruktur. Den ansässigen mehr als 200 Unternehmen und Gewerbetreibenden steht Highspeed-Internet zur Verfügung, das je nach Bedarf Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde ermöglicht.

Die Verlegung erfolgt entlang der Drewitzer Straße, der Werner-von-Siemens-Straße, der Bärenbrücker Straße sowie der Merzdorfer Bahnhofstraße und des Merzdorfer Wegs. Weiterhin wird auf dem Stadtring 169, Am Gleis sowie der Oststraße bis hin zur Dissenchener Straße verlegt. Das Unternehmen richtet auf Wunsch die entsprechenden Glasfaserdirektanschlüsse kostenpflichtig ein und bietet auch die passenden Internet-, Telefon- und Vernetzungsdienste.

„Dreh- und Angelpunkt der digitalen Zukunft ist eine schnelle und zuverlässige Datenübertragung. Die Glasfasertechnologie ist hier konkurrenzlos. Nur sie erreicht zugesicherte Bandbreiten zuverlässiger als andere Anschlusstechnologien – und das bis in den Gigabitbereich. Damit können Unternehmen die ganze Bandbreite der digitalen Möglichkeiten nutzen – vom Arbeiten in der Cloud, moderner Unternehmenskommunikation bis hin zur smarten Vernetzung von Arbeitsplätzen und Industrie 4.0“, erklärt envia TEL-Geschäftsführer Stephan Drescher.

envia TEL baut ihr rund 6.200 Kilometer langes, eigenes Glasfasernetz in Mitteldeutschland kontinuierlich aus. Damit erreichen wir mehr als 40.000 Firmen, die unter anderem in über 350 Gewerbegebieten in Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ansässig sind.

Weitere Informationen zum Breitbandausbau in Cottbus Ost finden sie hier:
Steckbrief Gewerbegebiet Cottbus-Ost

Beitrag teilen