Menü

Kostenfreie Beratung 0800 0101600

26.03.2020

Daten sind das neue Gold – bestens abgesichert in einem Rechenzentrum

In Zeiten von Hackerangriffen und Datenlecks, erhöhten Sicherheitsanforderungen und rasant steigendem Bandbreitenbedarf benötigen Unternehmen zuverlässigen Schutz für Server und Daten. Abgesehen von den zunehmenden Datenmengen lässt sich im eigenen Unternehmen kaum ein Umfeld schaffen, in dem höchste Datensicherheit garantiert werden kann. Professionelle Rechenzentren bieten hier Lösungen für Betriebe, die Sicherheit in allen erdenklichen Bereichen und zugleich schnelles Internet sowie eine sichere Datenverbindung brauchen. Welche Konzepte hierfür existieren, behandeln wir in unserem Blogbeitrag.

Standards für ein Sicherheitskonzept

Das Thema Sicherheit muss für jedes Rechenzentrum an erster Stelle stehen. Zwar kann ein Betreiber nicht all die Risiken, die Daten heute bedrohen, ausschalten. Er kann und muss aber dafür Sorge tragen, dass die Schätze seiner Kunden auch den schlimmsten Sturm überstehen.

Die Einhaltung rechtlicher Vorschriften, offener und transparenter Standards und Benchmarks, die sowohl alle technologischen Komponenten eines Rechenzentrums als auch alle organisatorischen Aspekte abdecken, müssen in jedem Datacenter eine Selbstverständlichkeit sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Dass dem so ist, können die Betreiber demonstrieren, indem Sie die entsprechenden Zertifizierungen erwerben. DIN EN 50600 ist die erste europaweite Norm für Rechenzentren. Sie setzt seit 2016 europaweit einheitliche Standards für die Planung, den Bau und den Betrieb von Rechenzentren. Bei einem Rechenzentrum, welches diese Zertifizierung vorweisen kann, können Sie davon ausgehen, dass es über ein hohes Maß an Sicherheit für Ihre Daten, Anwendungen und IT-Prozesse verfügt. Weitere Zertifizierungen geben zusätzlich einen Einblick, in welchen Bereichen sich ein Rechenzentrum besonders hervorhebt oder qualifiziert hat. Letztlich sind Zertifizierungen das transparente Aushängeschild eines Datacenters.

Ständige Sensibilisierung notwendig

Ob die sicherheitsrelevanten Vorkehrungen im Bereich Brandschutz, Gebäude- und Haustechnik, Stromversorgung, Zugangsberechtigungen, IT-Sicherheit oder Naturkatastrophen tatsächlich getroffen sind, lässt sich leicht anhand von Checklisten überprüfen. Denken Sie aber nicht nur an das Offensichtliche wie die permanente Überwachung durch geschulte Mitarbeiter, ein mehrstufiges Zugangsberechtigungskonzept oder die Gewährleistung einer unterbrechungsfreien Stromversorgung. Den Worst Case verhindert ein Rechenzentrum nicht mit der Installation von Technik oder der Einstellung von genügend Personal, sondern vor allem, indem das Personal ständig geschult und sensibilisiert wird, für jeglichen Gefahrenfall gewappnet zu sein und schnell und richtig reagieren zu können. Auch die Frage der Klimaverträglichkeit spielt für Rechenzentren und ihre Kunden zunehmend eine Rolle. Datacenters haben einen enorm hohen Stromverbrauch. Wird er auch durch erneuerbare Energien erzeugt, freuen sich Kunden und Umwelt.

Mit Glasfaser-Anschluss in die Welt des internationalen Cloud Computing

Amerikanische und chinesische Unternehmen sind heute mit großem Abstand die Marktführer bei den Cloud-Computing-Systemen. Amazon Web Services (AWS), die Nummer eins, verwaltet 33 Prozent aller Daten in der Cloud, gefolgt von Microsoft Azure, Google Cloud, IBM-Cloud und Alibaba Cloud. Die Rechenzentren der Großen stehen überall auf der Welt. Über Sicherheit und Qualität eines Datenzentrums sagt die Größe allein aber nichts aus. IT-Sicherheit Made in Germany ist ein wichtiges Kriterium für Unternehmen bei der Wahl eines Datacenters. Kleinere Rechenzentren in Ihrer Region, die Multi Cloud- und Hybrid Cloud-Implementierungen unterstützen, deren Mitarbeiter Sie persönlich betreuen und mit denen Ihr Unternehmen via High-Speed-Glasfaseranschluss verbunden ist, bieten nicht nur höchsten Komfort und höchste gesicherte Geschwindigkeit mit geringster Latenz, sondern eröffnen Ihnen auch die Welt des internationalen Cloud Computing.

Sie möchten Ihre Daten sicher in einem Datacenter aufbewahren? Weitere Informationen finden Sie auf www.datacenter-leipzig.de

Blog