Kostenfreie Beratung 0800 7238838

Markranstädt

Breitbandturbo für Markranstädter Unternehmen

envia TEL sorgt in Markranstädt für schnelles Internet und verlegt im Gewerbegebiet Großlehna leistungsstarke Glasfaserinfrastruktur. Den ansässigen Unternehmen und Gewerbetreibenden steht Highspeed-Internet zur Verfügung, das je nach Bedarf Übertragungsgeschwindigkeiten von 50 Megabit bis 10 Gigabit pro Sekunde ermöglicht.

Für den Anschluss an das Hochgeschwindigkeitsnetz der envia TEL werden rund vier Kilometer Glasfaserleitungen verlegt. Auf Wunsch richtet der enviaM-Telekommunikationsdienstleister die entsprechenden Glasfaserdirektanschlüsse ein und bietet auch die passenden Internet-, Telefon und Vernetzungsdienste.

„Eine attraktive Breitbandversorgung ist einer der wichtigsten Standortfaktoren einer Stadt“, ist sich Jens Spiske, Bürgermeister der Stadt Markranstädt, sicher. „Die Zukunft einer nachhaltigen Breitbandversorgung liegt in der Glasfaser! Sie sichert unserer Stadt und den ländlichen Ortschaften eine positive Entwicklung als Wohn- und Arbeitsort. Mit der Erschließung der Gewerbegebiete ist ein erster Schritt in die richtige Richtung erfolgt.“



In Markranstädt hat envia TEL bereits die Gewerbestandorte Frankenheim, Ranstädter Mark und Süd-Ost an der B 186 an das Glasfasernetz angeschlossen.

„Die Glasfaser ist die Hauptschlagader der Gigabit-Gesellschaft. Nur die Glasfasertechnologie bietet die notwendigen Bandbreiten für heutige und künftige digitale Geschäftsprozesse. Mit der Anbindung an unser Glasfasernetz schicken wir die ansässigen Unternehmen mit Lichtgeschwindigkeit auf die digitale Überholspur“, erklärt Stephan Drescher, envia TEL Geschäftsführer.

Das Gewerbegebiet Großlehna ist eines von 60 Gewerbestandorten in Mitteldeutschland, das envia TEL in diesem Jahr mit zukunftssicheren Glasfaseranschlüssen versorgen wird. Der Telekommunikationsdienstleister hat seit dem Jahr 2000 bereits mehr als 230 Gewerbegebiete in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Thüringen an sein Glasfasernetz angebunden, allein 60 davon im letzten Jahr.

Weiterführende Informationen zum Breitbandausbau der envia TEL finden Sie unter: www.gigabitnetz.enviatel.de.

Blog