Kostenfreie Beratung 0800 7238838

Blockchain als Basis für ein völlig neues Wirtschaften

Blockchain als Basis für ein völlig neues Wirtschaften

1,67 Milliarden US-Dollar werden Risiko-Kapitalgeber in diesem Jahr in Start-ups investieren, die sich mit der Entwicklung von Blockchains beschäftigen.

Die Verdopplung der Investitionen in nur einem Jahr zeigt, mit welch rasanter Geschwindigkeit sich die Technologie entwickelt und welche Bedeutung Blockchains für die Entwicklung der Wirtschaft zugeschrieben wird. Denn wo Investorengeld fließt, liegt die Zukunft.

Doch was überhaupt ist die Blockchain-Technologie und was können Unternehmen damit anfangen?

Herkunft von Daten sicher zu überprüfen

Blockchain ist eine Technologie zur Erstellung, zum Speichern und zum Transfer von Daten. Die Kette besteht aus Datensätzen, genannt Blöcke, und erweitert sich kontinuierlich. Die Blöcke sind über ein kryptographisches Verfahren miteinander verknüpft. Jeder Block enthält dabei Informationen des vorhergehenden Blocks, einen Zeitstempel (wann die Daten hinzugefügt wurden) und Transaktionsdaten (die Bestätigung der Korrektheit der Daten). Kopien der Daten werden im Internet verbreitet und dezentral gelagert. Durch die absolute Nachvollziehbarkeit der Herkunft und der Geschichte der Daten sind diese vor Manipulationen geschützt und die Anwendung von Blockchains garantiert eine nie dagewesene Sicherheit.

Blockchains wurden als technische Basis für Kryptowährungen entwickelt, werden inzwischen aber längst auch in anderen Bereichen angewendet. Vor allem der dezentrale Aufbau des Systems und die hohe Datensicherheit machen Blockchains für Unternehmen aller Größenordnungen interessant. Der disruptive Charakter der Technologie lässt es angeraten sein, sich frühzeitig damit zu beschäftigen. Blockchains haben das Potenzial, Finanztransaktionen, Buchhaltung und Auditing, Produktions-, Logistik- oder Handelsprozesse vollständig umzukrempeln und dabei bisherige Player überflüssig zu machen. Kernpunkt dabei sind die Algorithmen, die zahlreiche Dienstleistungen verlässlich übernehmen und in atemberaubender Geschwindigkeit ausführen können.



Einsatz von der Gesundheitskarte bis zur Fahrzeugwartung

Insbesondere für die Finanzbranche und in sicherheitsrelevanten Bereichen ist das Potenzial der Blockchain-Technologie immens, beispielsweise bei der elektronischen Gesundheitsakte oder der elektronischen Stimmabgabe.

Die Automobilhersteller, die angesichts der aktuellen Trends wie Car Sharing, autonomes Fahren, Elektrifizierung und anderen technologischen Entwicklungen vor großen Herausforderungen stehen, beschäftigen sich zunehmend mit dem Einsatz von Blockchains. Auch in der Energiewirtschaft stellt sich die Frage, ob sich das heutige mehrstufige System vom Stromerzeuger, Übertragungsnetzbetreiber, Verteilnetzbetreiber bis hin zum Verbraucher nicht stark vereinfachen lässt.

Die Entertainment-Industrie experimentiert herum, wie mit Hilfe von Blockchain der Vertrieb von Konzertkarten transparenter gestaltet werden kann.

Im Einzelhandel lassen sich Herkunft und Transport von Lebensmitteln mittels Blockchain eindeutig identifizieren.

Der breiten Anwendung neuer Technologien in der öffentlichen Verwaltung stehen oft Bedenken bezüglich des Datenschutzes entgegen. Mit der Blockchain-Technologie könnte sich das ändern. Im Koalitionsvertrag 2018 hat die Bundesregierung Blockchain als einen wesentlichen Forschungsschwerpunkt definiert.

Schnellste Übertragungsgeschwindigkeiten erforderlich

Der Einsatz der Blockchain erfordert allerdings höchste Übertragungsgeschwindigkeiten, denn die Datenmengen, die verarbeitet werden, sind gewaltig. Wer Bitcoins schürfen will, muss ein ganzes Datenzentrum zur Verfügung haben.

Für die Nutzung der Technologie im Unternehmen sind die Anforderungen zwar nicht ganz so hoch – mit einem DSL-Anschluss aber ist es nicht getan. Mit einem Glasfaserkabel, das Bandbreiten zwischen 100 MBit/s bis 100GBit/s bereitstellt, sind Sie auf der sicheren Seite, um die Technologie der Zukunft auch in Ihrem Unternehmen anzuwenden.

Blog